©2019 Alejandro Picó-Leonís

DISCOGRAPHY

MOZART-BEETHOVEN CD

SUPERSONIC AWARD

OEHMS CLASSICS CD (OC797)


WAS FÜR EIN TALENT!

Phänomenal! Der spanische Pianist Alejandro Picó-Leonís startet sein Programm mit einer der anspruchsvollsten Fantasien von W. A. Mozart, in c-Moll KV 475, und lässt die ebenfalls sehr bedeutende c-Moll Sonate KV 457 folgen. Alejandro Picó-Leonís spielt beide Werke mit sehr eindringlichen Phrasierungen, bringt die Musik durch kunstvoll verzierte Melodien zum Aufblühen und lotet das ganze Farbenspektrum sowie die Ausdrucksmöglichkeiten, die die Musik bietet, maximal aus. So ernsthaf und doch so schön, so tiefgründig und doch so natürlich leicht haben wir Mozart in der letzten Zeit nicht gehört.


Bei Beethoven hat sich der spanische Pianist dann für die Tonart Dur entschieden und zwar für die Sonate Nr. 21 in C-Dur, die 'Waldstein'-Sonate. Picó-Leonís spielt das Werk mit Klangfülle und kraftvollem Anschlag, ohne die Musik dabei allerdings zu überstrapazieren. Wie schon bei Mozart stellt sich auch in der Waldstein-Sonate eine spontane Natürlichkeit ein, die das Werk immer in einem gesunden Gleichgewicht hält. Für den Pianisten scheint erst einmal der musikalische Rahmen wichtig zu sein: Die Linien bleiben klar, die Architektur wird in jedem Moment berücksichtigt, das Klangbild ist transparent. Erst daraufhin lässt Picó-Leonís seiner Spielfreude freien Lauf und taucht mit seiner intelligenten Spielweise tief in die Musik Beethovens ein. Spieltechnisch ist Alejandro Picó-Leonís brillant. Hinzu kommen ein präsentes und klangvoluminöses Instrument und eine exzellente Aufnahmetechnik. Was für ein Talent, was für ein musikalisches Ereignis!

PIZZICATO September 2012

„Der spanische Pianist Alejandro Picó-Leonís zieht mit seinem Musizieren den Hören förmlich in den Bann. Dies gelingt ihm durch ein schnörkelloses und von jeglicher Äußerlichkeit befreites Klavierspiel, das vor allem den Mozart-Werken eine herbe Schönheit und Kraft verleiht...der große, dynamisch-kühne Spannungsverlauf, der die ganze Interpretation prägt, lässt in Picó-Leonís einen genuinen Beethoven-Interpreten der Zukunft erkennen."

FONO FORUM 

VARIATIONS CD

"Exquisitely beautiful playing of these Mozart variations. The divine Clara Haskil, herself, would be thrilled." Tom Deacon, Executive Producer/Philips Great Pianists of the 20th Century

"A fluid and sovereign playing, a clear and beautiful touch, a stylistically confident interpretation: Alejandro Picó-Leonís has everything to do justice, in costrasting ways, to this varied program."Remy Frank, PIZZICATO