top of page

SCHUBERTIADE WIEDEN

Alejandro Picó-Leonís

Initiator und künstlerischer Leiter der Schubertiade Wieden

Die Schubertiade Wieden ist „die neue Schubertiade im Herzen Wiens”, eine Kunstlied- und Kammermusik-Konzertreihe, die ich als Wahl-Wiedner 2021 ins Leben gerufen habe. Die Idee dazu entstand anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der ersten dokumentierten Schubertiade, die im Salon Franz von Schobers im Jahr 1821 stattgefunden hatte. Von Franz Schubert besteht demnach eine enge Verbindung zur Wieden, da er hier einige Zeit gelebt hat und auch hier gestorben ist. Nach ihm haben auf der Wieden auch Johannes Brahms, Antonín Dvořák, Hugo Wolf, Jean Sibelius und Richard Strauss gelebt. Auf der Wieden fand die Uraufführung von Wolfgang A. Mozarts „Die Zauberflöte” statt.

Seit November 2021 sind mit mir bei der Schubertiade Wieden dreißig etablierte internationale Künstler und Rising Stars der Wiener Musikszene aufgetreten. Die Saison 2023/24 umfasst fünf Konzerte mit Künstlern und Künstlerinnen wie Kammerschauspielerin Sona MacDonald, Staatsopernsopranistin Maria Nazarova, den Baritonen Georg Klimbacher, Liviu Holender und Raoul Steffani sowie dem Wiedner Klaviertrio. Alle Konzerte der Schubertiade Wieden finden im historischen Ehrbar Saal statt. Nach der jüngsten Renovierung erstrahlt der Saal wieder in neuem Glanz als wichtiges Zentrum des Wiener Musiklebens.

Lassen Sie uns den Geist der Kunst, Schönheit und Freundschaft der ersten Schubertiaden gemeinsam wieder erleben. Alle Künstler und Künstlerinnen und das Team der Schubertiade Wieden freuen sich auf Ihren Besuch! 
Schubertiade Wieden

Schubertiade Wieden / Ehrbar Saal © Stefan Seelig
Schubertiade Wieden: Bio
bottom of page